Artikel » Tutorials » Quartz.dll, mp3, Mediaplayer und co.... Artikel-Infos
   

Tutorials   Quartz.dll, mp3, Mediaplayer und co....
04.05.2009 von Tschosef

Halli hallo,

Betrifft NEUINSTALLATION einer nachvolgeversion der Software nach Vorgängerversion 4.1.d !

Wie im Titel zu lesen.... gehts eigentlich nur um eine Datei, die aber sehr viel Auswirkungen hat.
in 3 Akten:


*******************************************
1. Akt: Symphtome (schreibt man das so?)
*******************************************

Falls ihr folgende Erscheinungen habt:

** meistens kommt folgendes: Fehler im Modul DS_ Get Duration, Klasse Cls DShowkontrol usw... direkt nach dem Start der Software.
oder....
** HE-Laserscan sagt bei Shows mit mp3 file: "Audifile nicht vorhanden"
** Timing von mp3 Shows ist falsch
** HE-Laserscan bringt allein nach dem Start schon Fehlermeldung, dass die Timeline nicht korrekt angezeigt werden könnte.
** weitere "komische Erscheinungen" im Zusammenhang mit mp3.
** wichtigste Erscheinung: Mediaplayer kann keine mp3 Files mehr abspielen und bringt ne doofe Fehlermeldung die man nicht wirklich checkt.




***************************
2. Akt: Gegenmaßnahmen:
***************************
Aktueller Stand (also 32 Bit XP und Win7) (Beachte Hinweis zu Win 7 64 Bit weiter unten):

Also als erstes erstmal ne mp3 Datei, von der ihr wisst, dass sie gehen muss, mit Windows Mediaplayer abspielen (je nach standard Verknüpfung, evtl. Rechte Maustaste auf die mp3 Datei, und dann öffnen mit ==> Windows Mediaplaer)

Vermutlich kommt jetzt ne Fehlermeldung. Wenn nicht, dann ist das Problem ein anderes.
Wenn die mp3 mit Mediaplayer NICHT läuft:

Klick "Start"
Klick "Ausführen"
dann folgendes Eingeben: regsvr32 [Lw\PfadDateiname]

beispiel bei mir also:
"regsvr32 C:\WINDOWS\system32\quartz.dll"

WICHTIGER HINWEIS FÜR Win7 64 Bit user!!!
der Pfad zur Quartz.dll lautet anders. Folglich muss folgendes eingegeben werden
regsvr32 C:Windows\SysWOW64\quartz.dll

bei mir gings dann..... testen kann man es wieder mit Mediaplayer und natürlich HE-Laserscan.


*****************
Wichtiger Hinweis: Bei Fehlermeldung nach Regsvr32....
*****************
Unter umständen kann es vorkommen, dass man nicht in der Lage ist, die Registry zu editieren. In dem Fall gibts eine Fehlermeldung bei der Anwendung des Befehles regsvr32 .......

Falls dies zutrifft, liegt es vermutlich daran, dass man nicht die korrekten Rechte hat (eingeräumt hat) um die Registry zu bearbeiten.
Ein User hat mir dazu folgendes geschrieben

Du wolltest in der SysReg Dateien löschen oder verändern.
Es fehlte die Berechtigung, obwohl du als Admin arbeiten konntest.
Die Haken wurden auf Vollzugriff gesetzt. Diese Einstellung konnte man aber nicht speichern und somit blieb alles beim Alten.

JETZT DIE LÖSUNG für den Vollzugriff Windows 7

1 Start
2 Systemsteuerung
3 Benutzerkonten u. Jugendschutz
4 System und Sicherheit (ganz links 2te Zeile)
5 Einstellung und Benutzerkonten ändern (2te Zeile rechts)
6 Einstellung auf nie Benachrichtigen stellen (PC neu starten)
7 Laufwerk C öffnen
8 gewünschte Datei mit rechter Maustaste anklicken
9 Schreibschutz entfernen (wenn nötig)
10 Reiter "Sicherheit" anklicken Gruppen / Benutzernamen Trustedinstaller anklicken
11 Bearbeiten und noch einmal Trustedinstaller anklicken
12 Im 2ten unteren Feld Vollzugriff wählen und übernehmen
13 Dann ab lfd Nr 11 für Admin
14 speichern und fertig

Jetzt kannst du in der SysREG arbeiten.


(danke Günter)

JETZT müsste auch der Befehl Regsvr32 einwandfrei funktionieren.





***********************
3. Akt: Die Ursache
************************
das hier kann man lesen, muss man aber nicht :-)

Die Ursache ist eine Verkettung von Unwissenheit (meinerseits) und Mikrosoft "praktiken":

1. Der Mediaplayer braucht die registrierte quartz.dll um mp3`s zu spielen
2. HE-Laserscan nutzt den Mediaplayer um mp3 und Video ab zu spielen.
3. Wenn man mit Visual Studio Installer aus einem VB Projekt einen Installationssatz macht (die msi datei erzeugt) dann will Visual studio erkennen, dass He-laserscan die Quartz.dll benutzt, und will diese automatisch in die msi datei mit rein packen. Der Installer will die quartz.dll in das Windows/System/32 verzeichniss kopieren. Dies erzeugte (früher) aber ne Fehlermeldung bei der Installation, sofern die Datei schon vorhanden ist, und schreibgeschützt ist. Diese Meldung konnte man eigentlich ignorieren, ABER viele User dachten, das sei die Ursache für etwas anderes das vielleicht grad nicht ging.
4. Also kamm der dumme Tschosef auf die IDEE, dem Installationsprogramm zu sagen: Installier doch die quartz.dll einfach in den HE-Laserscan Ordner und somit sind die Probleme aus 3. geschichte.
5. AAABEEEEEERRRR.... dabei wird auch die Registrierung der Datei auf dem System verändert, und offensichtlich kam es durch verschiedene quartz.dll datei versionen zu komplikationen. Bei manchen gab es stress mit Synchronität usw...
6. So unterhielt ich mich mit einem Kollegen, der da meinte: Lass die quartz.dll doch ganz weg... So gut wie JEDER Windows user hat ja sowiso den Mediaplayer und somit die Quartz dll installiert.
7. Somit hab ich letzte woche (ab der Version 4.1.e und alle Folgende vom 30.04.2009) KEINE Quartz.dll mehr ausgeliefert. Das hat bei "Erstinstallationen" hoffentlich zur folge dass es endlich geht. ABER bei "Neuinstallationen" gibts jetzt ärger, denn man deinstalliert ja erstmal die alte version. Dabei wird die Registrierung der Quartz.dll gelöscht.... PLOPPP.... und schon is der Schlamassel da.

Die Ursache ist also, dass ich es dem Installer von HE-Laserscan jemals erlaubt hat, die Quartz.dll zu registrieren. Denn bei der Deinstallation von HE-Laserscan wird diese Registrierung gnadenlos entfernt, womit der Mediaplayer nicht mehr geht.

das Witzige daran:

Windows ==> Microsoft
Quartz.dll ==> Microsoft
Mediaplayer ==> Microsoft
Registrierung ==> Microsoft
Visual Basic ==> Microsoft
MSI Installer ==> Microsoft
usw...... alles is von Microsoft

und wenn man die "Standardeinstellungen" in den Programmen einfach lässt, dann schießt sich somit Microsoft quasi selber die Registrierung und somit den Mediaplayer ab.

Was mich total wundert, ist die Tatsache, dass man per google seeeehr wenig informationen zur quartz.dll und deren Registrierung findet. Ich weis auch nicht, ob es verschiedene versionen gibt, und welche die richtige ist, usw usw.. usw..


für Kommentare und Erfahrungen währe ich recht dankbar. Sollte sich die aktuelle Version als sehr problematisch erweisen, dann werde ich die Quartz.dll wieder rein flicken... dann is es aber halt nur flickwerk.

viele Grüße
Erich


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
1 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 5,50
2 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben